Montag, 10. September 2012

Deko Style

Also, ich bin jetzt nicht gerade so der Typ, der jeden Trend mitmacht, geschweige denn ein Trendsetter. Klar gefallen mir aktuelle Dekostyles, wenn ich sie in Katalogen, Zeitschriften oder in so manchem Blog sehe. Aber wenn ich dann darüber nachdenke komme ich regelmäßig zu dem Schluß: Ja, schön, wirklich - aber passt nicht zu mir/ zu uns/ zu unserem Haus/ unserem Budget/...Seit ewigen Zeiten aber mag ich Sand, Muscheln, Meer, See- aber auch "normale" Sterne, klare Linien. Maritimes eben. Aber - jedesmal kommt mir dann der Dekoschnickschnack mit Leuchttürmen, Robben, blau-weiß, Rettungsringe und Flaschenschiffen in den Sinn - und schon sagt mein Gefühl: neeeeeee!
Und dann landete ich letztens durch Zufall mal hier und siehe da: das, was mir so gefällt, hat einen Namen! Echt jetzt, wusste ich vorher nicht!  Beach Style, Lexington Style, Long Island - Look... und noch besser : die Blogschreiberin erklärt, worauf es dabei ankommt! Egal, ob das nun so alles richtig ist oder nicht, mir gefällt´s.  Da ich nun so motiviert war, hier Dekomäßig was zu verändern, ich aber nicht wirklich Zeit hatte, durch die Stadt zu streifen um Passendes zu finden, mussten vorhandene Dinge herhalten. Aus Geschirrtücher vom gelben Möbelanbieter und etwas Stoff aus dem Bestand lassen sich ganz schnell Kissenhüllen - aufgepeppt mit aufschablonierten Worten, Zahlen und Sternen (ging mit Freezerpapier super!) und Fische nähen :





Ja, und dann noch hier und da was umdekoriert - und fertisch...
auch wenn der Sommer schon fast vorbei ist, hier drin bleibt er noch ein bisschen und ich geh dann wahrscheinlich direkt zur Weihnachtsdeko über, hihi...





so, mehr habe ich tatsächlich in letzter Zeit nicht genäht...
ich habe aber etwas anderes für mich neu entdeckt,
dazu  bald mehr ;-)


Ich grüß´ euch!

Keine Kommentare: