Sonntag, 23. August 2009

So, ich kann wieder in mein Zimmerchen!!!


Mein Liebelingsmann hat mich vor dem wilden Raubtier gerettet!
Nachdem ich nach ihrem Absturz nichts mehr von der Riesenspinne zu sehen bekam,
ist sie ihm heute morgen über dem Weg gelaufen. (Zum Glück nicht mir! )
Jetzt hängt sie woanders ab...

Als Dank hab ich dem Lieblingsmann dann schnell ein Polo-Shirt gepimpt:




Wer errät, wo er den Nachmittag verbracht hat?


Mein Sohn war hierhin zum Geburtstag eingeladen und so hatte ich viel Zeit,
um nur mit meinem Feger mal was zu machen.
Bei Christine hatte ich letztens was tolles entdeckt, das wollten Lea und ich auch mal
ausprobieren - gemeinsam ein Bild malen.
Wir haben mit Öl-Pastellkreide auf einer Leinwand gemalt, immer abwechselnd,
genau nach den Regeln, die Christine beschrieben hat. Das hat super Spaß gemacht!



Als das Bild fertig war, haben wir noch eine Technik ausprobiert, die Lea bei
"Finger Tips" (oder war es "Art Attack"?) gesehen hatte: zuerst faltet man
ein buntes Blatt Papier wie eine Zieharmonika, öffnet es wieder, kleckst bunte Farbe darauf und faltet es wieder zusammen. Wenn man es nun öffnet, erlebt man sein "buntes Wunder"!
Gestickt habe ich auch, eine kleine Elfe, die am Dienstag dann auf auf einem neuen Teil für MICH landen wird!
Liebe Grüße
Miriam
PS: Danke für eure Kommentare - ich seh schon, Berichte über gefährliche Bestien sind interessanter als Genähtes ;-), da muss ich mal schnell Fotos von unserem schwarzen Panther knipsen...

1 Kommentar:

Christine hat gesagt…

Toll, dass ihr das Dialogische Malen ausprobiert habt. Schön ist euer Bild geworden!

LG
Ch.